DVSM e.V.

Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaften

14. April 2014
von admin
Keine Kommentare

Konzertrezensenten gesucht!

Liebe Muwis,
Wir von Bachtrack.com, dem größten Veranstaltungsanzeiger für klassische Konzerte, Oper und Tanz im Netz, sind auf der Suche nach Studenten und Absolventen, besonders aus den Bereichen Musik und Musikwissenschaft, die uns tatkräftig bei der Rezension von Musikveranstaltungen unterstützen möchten. Weiterlesen →

10. April 2013
von admin
Keine Kommentare

So… tell us what you want, what you really, really want…

IASPM-D-A-CH Gründungsworkshop in Bern

 

Am 25. und 26. Mai veranstaltet der deutschsprachige Zweig der International Association for the Study of Popular Music, IASPM-D-A-CH, an der Hochschule der Künste Bern seinen Gründungsworkshop. Da es dabei vor allem um die Gestaltung der zukünftigen akademischen Forschung zur populären Musik im deutschsprachigen Raum gehen wird, legen wir auch in diesem Rahmen großen Wert auf die Interessen des wissenschaftlichen Nachwuchses und seine Wünsche an uns als neu gegründeten Verband. Die Teilnahme von Studierenden und Postgraduierten ist in diesem Sinne ausdrücklich erwünscht!

Mehr Informationen, das Programm des Workshops, das Anmeldeformular und ein Call for Participation finden sich auf www.iaspm-dach.net.

Wir freuen uns, Euch/Sie in Bern kennenzulernen oder wiederzusehen.

Im Namen des Vorstandes und Beirats der IASPM-D-A-CH
Oliver Seibt (General Secretary)

8. April 2013
von admin
Keine Kommentare

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht

„Am Staatlichen Institut für Musikforschung – Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 31. Dezember 2013 in der Abteilung II – Referat Musikwissenschaftliche Dokumentation die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters
der Entgeltgruppe 13 TVöD
Kennziffer: SIM-5437-2013

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt vorbehaltlich der Regelungen der noch ausstehenden Entgeltordnung zum TVöD.

Die Befristung erfolgt gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerberinnen und Bewerber, die in den letzten drei Jahren bereits in einem Arbeitsverhältnis mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben, können daher nicht berücksichtigt werden.

Aufgabengebiet:
Wissenschaftliches Leiten, Koordinieren und Publizieren des Projekts „Geschichte des SIM-PK und seiner Vorgänger“ ● Recherchieren, Sichten und Bewerten der Archivbestände der Projektpartner ● Planen der Datenerfassung mit den Projektpartnern.

Weiterlesen →

18. März 2013
von admin
Keine Kommentare

Neue Sammelbände publiziert

Es freut uns, auf zwei kürzlich erschienene Anthologien der DVSM Symposien aufmerksam machen zu können:

2012 Graz: Die Reflexion und gemeinschaftliche Diskussion methodologischer und erkenntnistheoretischer Fragen ist essenziell für lebendige wissenschaftliche Praxis, die sich nicht im Alltag der “Normalwissenschaft” festfahren will. Das gilt auch für die Musikwissenschaften.
Der Band “Umfang, Methoden und Ziele der Musikwissenschaften”, hrsg. v. Malik Sharif, Christina Lessiak, Susanne Sackl und Tobias Neuhold (ISBN 978-3-643-50475-3), versammelt kritische Beiträge zu einer solchen Debatte über die Wege musikwissenschaftlicher Forschung, ihre Forschungsgegenstände und die Grundlagen musikwissenschaftlichen Wissens.
Nähere Infos unter: www.lit-verlag.de

2011 Detmold: Marleen Hoffmann/Joachim Iffland/Sarah Schauberger (Hrsg.): Musik 2.0. Tagungsband zum 24. DVSM-Symposium in Detmold/Paderborn. Allitera-Verlag 2012. Nähere Infos unter: http://www.transcript-verlag.de/ts1358/ts1358.php

3. Februar 2013
von admin
Keine Kommentare

Das 26. DVSM Symposium findet im April in Basel zum Thema “Geräusch” statt!

Geräusch – das Andere der Musik. Ein Symposium des DVSM wird vom 11. bis 13. April 2013 am musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Basel das Geräusch feiern.

Wie lässt sich von diesem akustischen Phänomen sprechen, das immer schon da ist? Unkomponiert oder nur umkomponierbar, wie soll man das Geräusch fassen, ohne selbst nur Lärm zu machen? Wir wollen dem Maschinengeratter und Windesbrausen Gehör schenken, vernehmend und horchend ihm Körper und Raum geben. Das Symposium vereint Stimmen von jungen sowie arrivierten Forschern und Künstlern, unter anderen Michel Chion, Gilles Aubry, Daniel Buess und Thomas Peter; es umfasst Konzerte, Vorträge, Klanginstallationen, Uraufführungen und Performances.

Nähere Informationen unter www.geraeusche.dvsm.de.